7. Dezember 2017

Taschenkarten

Die zweite Stempelhaus-Geburtstagsanleitung, die ich nacharbeiten konnte, stammt von Birgit.
Es  handelt sich um eine Taschenkarte, perfekt zum Verschenken von Kleinigkeiten, Gutscheinen oder Geld.




Damit in der Tasche nichts verschwindet, habe ich noch ein kleines Kuvert dazugemacht.


Die Maja-Papiere habe ich verschieden kombiniert, damit möglichst keine Reste bleiben.











Heute baue ich nach der Schule meinen Stand beim Christkindlmarkt im Schloss auf. Leider ist die Zeit dazu begrenzt, letztes Jahr bin ich nicht fertig geworden und musste noch am Vormittag vor der Eröffnung meine Sachen arrangieren. Mal sehen, wie es heute wird!

Material:
Stempel von Renke und Rayher
Crealies: Ecken
Impression Obsession: Christmas Icons
jm-Creations: Kartenset
Kartenkunst: Text
Memory Box: Millbrook Ornament
MFT: Tag Builder

Kommentare:

  1. Du Fleißige - da hast du doch glatt mal mehr wie nie eine von diesen genialen Karten gemacht. Die sehen super aus, wunderschöne Papiere hast du dir ausgesucht!!!

    Ich drück die Daumen, dass du heut mit dem Aufbau fertig wirst und wünsche schon mal VIEL ERFOLG für den Verkauf!!!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Deine Taschenkarten sehen klasse aus und die Idee mit dem Kuvert ist super!
    Ich drücke dir für deinen Aufbau und den Verkauf ganz doll die Daumen!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen

Datenschutz:
Neben Ihrem Kommentar werden auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen.
Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.