30. Dezember 2016

Ordnung im Stempelzimmer

Hallo, liebe Leser!

Es ist ja kaum zu glauben, aber mir sind tatsächlich die Graupappeplatten zur Stanzenaufbewahrung ausgegangen!

HIER hatte ich euch meine Stanzenaufbewahrung gezeigt.
Nun habe ich also wieder einen Bogen Graupappe zerschnitten und die 10 fertigen Platten mit meinem Lieblingspapier überzogen.



Weil nun der Holzleim schon einmal da war, habe ich auch gleich meine Stempeltexte-Mappe aufgehübscht.



Es handelt sich um eine einfache DIN A5 Ringmappe. Innen ist sie nicht so schön, wie ich es gern gehabt hätte, da habe ich mit einem Band geschummelt.

Die Hauptsache ist jedoch, dass ich nun immer den passenden Text zum Anlass finden kann. Die DIN A5 Blätter haben die verschiedensten Überschriften. Dazu habe ich jeweils die passenden Stempelabdrücke gemacht, d.h. manche Stempel sind in der Mappe oft vertreten!
Zu den Abdrücken habe ich in Kürzelform Hersteller und Nummer der DVD-Schachtel bzw. Lade geschrieben, wo sich der Stempel befindet.

Material:
Spellbinders - Venetian Accents und Motifs

Kommentare:

  1. Ich mag, wie ordentlich du dein Bastelzimmer hast und wie ordentlich auch die ganzen Sachen einsortiert sind! Perfekt!

    Hab mich grad die Woche geärgert, daß ich mir nie aufgeschrieben hab, wann ich welche Stempel und Stanzen gekauft hab. Das wäre irgendwann sicherlich auch mal interessant...

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Ich datiere die Bilder meiner Stempel und Stanzen immer gleich, damit die Sortierung in meiner Fotodatenbank stimmt.
    Der Kaufzeitpunkt wäre sicherlich auch interessant...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Datenschutz:
Neben Ihrem Kommentar werden auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen.
Da ich Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfe, benötige ich diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.