1. März 2016

Meine Stempel- und Scrapanfänge

Hallo, liebe Leser!

Jahrelang habe ich mir gerne in allen möglichen Foren und Blogs Stempelplätze angesehen, um mir Inspirationen zu holen.

Dann habe ich geträumt - mein Kasterl mit Rollen aus dem Abstellraum geholt, am Esstisch ausgepackt, und, sobald es Zeit zum Essen war, seufzend wieder eingepackt und weggerollt.


 

Die Stempel- und Scrapsachen vermehrten sich (wie passiert das bloß?), das Kasterl wurde zu klein.

Ich bekam im Wohzimmer unter dem Fernseher ein kleines Regal mit Tageslichtleuchte (juhuu!) und einen ausgedienten Esstisch.



Das Rollkasterl musste ich zwar nach wie vor durch die Gegend rollen, aber zumindest hatte ich einen eigenen großen Tisch!

Nur - das ganze stand im Wohnzimmer - auch nicht sooo schön.

Mein Traum: Es musste doch möglich sein, aus dem Wohnzimmer, in dem ich selbst Sofa und Fernsehapparat so gut wie nie nutze, weil ich lieber stemple und scrape, einen Raum für uns alle zu machen.

Fortsetzung folgt ...

1 Kommentar:

Svenja Koob hat gesagt…

Jetzt hast du mich auf die Folter gespannt, was wohl aus deinem Wohnzimmer für ein neuer Bastel-Wohnraum wird. Ich freue mich auf die Fortsetzung! :)

LG Svenja